Einbeziehen heißt Wertschätzen

Um eine Kultur der Prävention in der Kita zu fördern, ist die aktive Beteiligung des Teams in Entscheidungen des Kita-Alltags wichtig.

Dr. Diana Herrmann, Referentin Bildung und Gesundheit der DGUV und Mitglied des Redaktionsbeirats der KinderKinder:

Jeder der Beschäftigten ist Experte für seinen Bereich. Zudem sind die Beschäftigten motivierter, wenn ihre Meinung wertschätzend erfragt und berücksichtigt wird. Sie werden in die Ermittlung, Planung, Durchführung und Evaluation von Maßnahmen zu Sicherheit und Gesundheit einbezogen. Schließlich haben gemeinsam getroffene Entscheidungen die beste Chance, verwirklicht zu werden.

Die Kampagne kommmitmensch der DGUV skizziert folgende Merkmale der Partizipation:

Das Kita-Team

  • wird befragt (Mitarbeiterbefragungen),
    die Ergebnisse werden kommuniziert und daraus gemeinsam Maßnahmen entwickelt und umgesetzt,
  • wird aktiv an der Gefährdungsbeurteilung und der Gestaltung des Kita-Alltags beteiligt,
  • kann Verbesserungsvorschläge einbringen und erhält eine angemessene Rückmeldung,
  • ist eingeladen, sein Wissen und seine Ideen in Gesundheitszirkeln, Ideentreffen und anderen Arbeitsgruppen einzubringen.

Mehr zur Kampagne unter: www.kommmitmensch.de