Sonnige Zeiten

Lisa Rohkamm ist Erzieherin in einer U3-Gruppe des FABIDO Familienzentrums Bergparte in Dortmund, einer zertifizierten Sonnenschutz-Kita.

„Sonnenschutz gehört in unserer Kita fest zum pädagogischen Konzept. Auf unserem Außengelände stehen viele schattige Bäume, zusätzlich gibt es Pavillons. Im Eingangsbereich haben wir ‚UV-Wände‘ angebracht: Plakate mit Symbolen, die den Kinder zeigen, an welchem Tag sie eingecremt sein müssen, eine Mütze tragen oder Kleidung, die die Schultern bedeckt. Wir aktualisieren dafür regelmäßig den Aushang des UV-Index. Die Kinder waren gut für das Thema Sonnenschutz zu sensibilisieren. Um ihnen die Inhalte und die Bedeutung des Sonnenschutzes zu verdeutlichen, haben wir beispielsweise Puppen eingesetzt, deren Haut sich ohne Creme in der Sonne rot verfärbt. Da haben bereits die Zweijährigen ‚Aua Haut!‘ gesagt. Für die Eltern haben wir mit großem Erfolg einen Informationsnachmittag mit einer Hautärztin angeboten. Inzwischen erinnern die Kinder schon ihre Eltern an den Sonnenschutz.“