Freie Entfaltung

Elena Tießen ist „Atelierista“ in der thyssenkrupp-Kita Miniapolis in Essen, Träger ist das DRK.

„In unserer Kita können die Kinder ihren eigenen Interessen nachgehen und selbst entscheiden, womit sie sich beschäftigen. Im Atelier gibt es dafür vielfältige Materialien. Auch das Malspiel nach Arno Stern (www.arnostern.com) und das Arbeiten mit Ton gehören dazu. Ich begleite und unterstütze die Kinder, alles selbst zu versuchen, und gebe nichts vor. Nur so machen sie eigene Lernerfahrungen und die Selbstbildungsprozesse werden in Gang gesetzt. In der Reggio-Pädagogik wird nicht nach ,richtig‘ oder ,falsch‘ bewertet. Die Kinder sind frei in ihrer Entfaltung und erwerben viele soziale Kompetenzen: Sie lernen, aufeinander Rücksicht zu nehmen, sich in Geduld zu üben und auf sich selbst zu fokussieren oder mit anderen Kindern in Projekten zu arbeiten. Achtsamkeit im Umgang mit Mensch und Material ist dabei ganz wichtig.“