Kinderrechte schützenSchutz der Kinderrechte in Kitas vorantreiben

„Kinder haben das Recht auf gewaltfreie Erziehung. Körperliche Bestrafungen, seelische Verletzungen und andere entwürdigende Maßnahmen sind unzulässig.“ So steht es im Bürgerlichen Gesetzbuch. Wie steht es um die Umsetzung der Kinderrechte in Kitas? Nicht so gut, meint die Deutsche Liga für das Kind.
Auf dem Bild ist ein ein kleiner Junge zu sehen, der skeptisch und nachdenklich in die Kamera guckt

Die Deutsche Liga für das Kind in Familie und Gesellschaft e.V. macht in einem Aufruf deutlich, dass es in Kitas regelmäßig zu Grenzüberschreitungen kommt. Zum Beispiel, in dem Kinder zum Essen gezwungen werden. Sie sieht den Grund auch in der Überlastung der Fachkräfte und fordert, endlich flächendeckend Gewaltschutzkonzepte für Kitas einzuführen.

Der Verein hat nun mehrere Forderungen zur Gewaltprävention und zum Schutz von Kinderrechten in Kindertageseinrichtungen veröffentlicht. Die Unterzeichnenden fordern, die Beteiligung von Kindern zu stärken und Alltagsgewalt in den Einrichtungen stärker in den Fokus zu nehmen.

Den Aufruf im Wortlaut können Sie hier nachlesen.

KinderKinder hat zur Gewaltprävention und zu Gewaltschutzkonzepten ein Schwerpunktheft sie finden es hier.

Aktuelle Neuigkeiten sowie nützliche Informationen erfahren Sie in unserem News-Archiv.
Mehr News

ePaper

Aktuelle Ausgabe

  • Digitale Bildung fürs Team
  • Die digitale Entlastung
  • Digitale Medien als Bonus
  • Gemeinsames Verständnis entwickeln

ePaper Archiv

Sie interresieren sich für ältere ePaper-Ausgaben?

Dann schauen Sie einfach hier in unserem Archiv vorbei.

Mehr erfahren