Sprache als ständiger Begleiter

Anja Böddecker leitet die Johanniter-Kita Ackerstraße Bergneustadt.
Portrait Anja Böddecker. Sie leitet die Johanniter-Kita Ackerstraße Bergneustadt.

„In unserer Kita arbeiten wir bewusst mit alltagsintegrierter Sprachförderung. Das heißt, wir nutzen oft Alltagssituatio­nen und benennen diese sprachlich. Vieles, was wir oder die Kinder tun, wird mit Worten benannt, damit diese Hand­lung und Sprache im Zusammenhang verstehen. Vorlesen, Sing­, Bewegungs­ und Sprachspiele setzen wir gezielt im Alltag ein. So lernen die Kinder die deutsche Sprache leichter, weil sie ständiger Begleiter ihres Alltags ist – egal ob Muttersprachler, Fremdsprachler oder Kind mit Förder­bedarf. Davon profitieren auch die Eltern. Denn sie werden durch die Fachkräfte in dieses Prinzip eingebunden, wenn sie die Kinder bringen oder abholen.“

Aktuelle Neuigkeiten sowie nützliche Informationen erfahren Sie in unserem News-Archiv.
Mehr News

ePaper

Aktuelle Ausgabe

  • Kyrylo ist angekommen
  • „ Vermeiden Sie, das Trauma anzusprechen"
  • Die Kita als sicherer Ort
  • Das kompetente Team

ePaper Archiv

Sie interresieren sich für ältere ePaper-Ausgaben?

Dann schauen Sie einfach hier in unserem Archiv vorbei.

Mehr erfahren