Ausgabe 04/2019

Ein Junge klebt einen zuvor aus einem Bilderbuch geschnittenen Elefanten wieder in das Buch.

Das Elefanten-Problem

Nicht bewerten, gut zuhören und die Kinder stark machen: Durch ein positives Miteinander schafft der Evangelische Kindergarten in Hülben in Baden­Württemberg die Grundlage für eine gute Fehlerkultur.
Illustration eines Mädchens, das mit ihren Freunden Geburtstag feiert. Vor ihr steht ein Geburtstagskuchen mit Kerzen, um sie herum fliegen Luftballons.

Kerzen in der Kita

Feuer ist für Kinder faszinierend – und kann gefährlich werden. Deshalb ist Brandschutzerziehung wichtig. Pädagogische Fachkräfte können schon früh für das Thema sensibilisieren.
Ein kleines Mädchen hilft ihrer Erzieherin beim Fegen eines Gartenweges der Kita.

Schutz vor schweren Stürzen

In Kitas kann es viele Stolperfallen geben. Um das Risiko zu mindern und Unfälle zu vermeiden, können die Einrichtungen viel tun.
Portrait eines Kindes, das eine Lupe vors Auge hält, wodurch man das Auge im Vordergrund sehr groß sieht.

Bakterien auf der Spur

Wie werden Krankheiten übertragen? Und wie kann man sich davor schützen? Die Kita Filia in Berlin zeigt, wie man Kinder für Hygiene begeistern kann.
Zwei Jungen klettern an einem Kletterbaum.

Kinder müssen Grenzen ausloten

Schrammen, Abschürfungen, Quetschungen: Kleine Unfälle gehören zum Großwerden dazu. Kinder müssen ihre Grenzen austesten, um Gefahren einschätzen zu können.
Zwei Jungen liegen auf dem Kita-Gelände im Gras.

Fehler als Chance

Wie gelingt eine gute Fehlerkultur? Sabine Margraf leitet die Kita „Apfelzwerge“ im hessischen Wehrheim. Ein Gespräch über klare Regeln, Gerüchte in Whats App­ Gruppen und warum auch eine Leitungskraft kritikfähig sein muss.
Illustration "Prävention" zur neuen DGUV Branchenregel Kindertageseinrichtung. Diese bündelt Themen rund um Sicherheit und Gesundheit in der Kita.

Neues Instrument zur Prävention

Die neue DGUV Branchenregel Kindertageseinrichtung bündelt Themen rund um Sicherheit und Gesundheit in der Kita.
Portrait Regina Finke. Sie ist Diplom-Pädagogin, Supervisorin und ehemalige Kita-Beraterin aus Berlin.

Wie entstehen Angst, Misstrauen und Druck?

Regina Finke, Diplom-Pädagogin, Supervisorin, ehem. Kitaberaterin, Berlin
Portrait Anja Böddecker. Sie leitet die Johanniter-Kita Ackerstraße Bergneustadt.

Sprache als ständiger Begleiter

Anja Böddecker leitet die Johanniter-Kita Ackerstraße Bergneustadt.
Illustration "Haftung verloren - Die schiefe Ebene" zeigt ein Experiment zum Halt verschaffen und wie man Ausrutschen vermeidet.

Haftung verloren – die schiefe Ebene

Jedes Kind ist schon mal ausgerutscht. Im Experiment lernen sie, wie sie sich am besten Halt verschaffen und Ausrutschen vermeiden.