Was tun im Herbst?

Hier gibt es eine Liste mit Vorschlägen und Tipps, wie dieser Herbst richtig gut wird.

App ans Tablet

Mit der App „Puppet Pals HD Director´s Pass“ können Kindergartenkinder ab etwa 4 Jahren kleine Filme nach dem Legetrick-Prinzip erstellen. Ob frei erfundene Geschichte oder Erklärfilm, Märchen oder Lieder: Schon innerhalb einer Stunde gelingt es den Kindern weitgehend selbstständig, dazu kleine Videos zu inszenieren und zu vertonen.

Hier ein Beispiel aus einer Kita, die damit schon Erfahrung gesammelt hat.

Buchtipps

Den Herbst erleben mit 1 bis 3 Jährigen

Reime, Fingerspiele und einfache Bastelideen für Krippenkinder (Verlag Don Bosco)

Juli tut Gutes

Vorlesegeschichte mit vielen Bildern vom Teilen und Loslassen. Für den Martinsflohmarkt seiner Kita soll Juli ein altes Spielzeug beisteuern, was er ziemlich doof findet. Ab 4 Jahren (Beltz)

Bücher über Frieden, Krieg und Flucht

Der Nord-Süd-Verlag stellt eine Auswahl dazu kostenlos als E-Books zur Verfügung.

Laub fegen – wer muss das erledigen und wann?

Damit auf nassem Laub oder Schnee und Eis niemand ausrutscht, muss es weg. Klar. Aber wer ist dafür zuständig und bis wann muss alles frei sein? Wir haben die Antworten!

Bunte Blätter aus Handabdrücken

Schöne Bastelidee schon für die Kleinsten: Hände in herbstlichen Farben bepinseln und auf ein Papier drücken. Dann mit einem Stift den Stängel und Blattadern ergänzen. Posten Sie Fotos von den Kunstwerken unter @kinderkinder.magazin unter #kikiherbst

Kartoffel- und Martinsfeuer

Feuer fasziniert (nicht nur) Kinder. Damit dabei nichts schiefgeht lesen Sie dazu unsere Tipps.

https://www.kinderkinder.dguv.de/sicherheitsfragen-im-naturnahen-raum/

https://www.sichere-kita.de/aussengelaende/gruenflaechen/feuer

Das beste Stockbrotrezept (6 Portionen)

In einer Schüssel etwa 300 ml lauwarmes Wasser mit einem Esslöfel Zucker und einem Päckchen Trockenhefe oder einem halben Würfel Frischhefe vermengen bis die Hefe sich gelöst hat.

In diese Mischung etwa 400 g Mehl (550er) und einen Teelöffel Salz rühren. Erst mit einer Gabel, dann mit den sauberen Händen kneten. Ist der Teig noch zu feucht, solange esslöffelweise Mehl hinzugeben, bis er sich gut vom Rand der Schüssel löst.

Die Oberfläche mit etwas Olivenöl beträufeln und zugedeckt mindestens eine gute halbe Stunde gehen lassen. Danach kurz durchkneten und in sechs Postionen teilen, zu „Schlangen“ formen und um saubere Stöcke wickeln. Über dem Feuer „backen“.

Stress an der Garderobe?!

Jetzt ist wieder Zeit für Matschklamotten, Mützen und Schals. Die Situation beim An- und Ausziehen ist für Kinder und Erwachsene oft anstrengend und stressig. Was man dafür tun kann, dass es an der Kitagarderobe gelassener zugeht?  Hier können Sie es nachhören und lesen:

Podcast: Die Garderobe als Bildungsort

https://podtail.com/podcast/nifbe-podcast-auf-die-ersten-jahre-kommt-es-an/die-garderobe-als-bildungsort/

Kita-Fachtexte:

https://www.kita-fachtexte.de/de/fachtexte-finden/die-garderobensituation-im-krippenalltag-mikrotransition-und-aktivitaet-des-taeglichen-lebens-qualitative-interaktionsgestaltung-und-assistenz

https://www.herder.de/kiga-heute/leitungsheft/archiv/2017-10-jg/1-2017/wie-koennen-wir-die-garderobensituation-stressfreier-gestalten-mitarbeiterinnen-fragen-kita-leitung-antwortet/

Kinder bauen eine Igelburg

Damit Igel gut durch den Winter kommen, brauchen sie eine gemütliche Schlafstelle. Vielleicht gibt es auf dem Kitagelände eine Ecke dafür, die geeignet ist? Hier gibt es eine gute Anleitung, wie man eine Igelburg bauen kann.

 

 

Aktuelle Neuigkeiten sowie nützliche Informationen erfahren Sie in unserem News-Archiv.
Mehr News

ePaper

Aktuelle Ausgabe

  • Sprechen statt schlagen
  • Agieren statt reagieren
  • Hinsehen, ernst nehmen, angehen
  • "Schutzkonzepte sind eine große Bereicherung"

ePaper Archiv

Sie interresieren sich für ältere ePaper-Ausgaben?

Dann schauen Sie einfach hier in unserem Archiv vorbei.

Mehr erfahren