VerkehrssicherheitSpielerische Verkehrssicherheitsarbeit in der Kita

Die Deutsche Verkehrswacht unterstützt mit ihrem Programm „Kinder im Straßenverkehr“ Kitas bei der Verkehrssicherheitsarbeit. Dabei wird ein spielerischer Ansatz verfolgt, der auch das Umfeld der Kinder miteinbezieht.
Illustration eines Mädchens mit Stop-Schild

Nach einem ersten Beratungsgespräch mit der Verkehrswacht erhalten teilnehmende Kitas praxisnahe Empfehlungen für die Verkehrssicherheitsarbeit. Dabei werden auch die Besonderheiten der jeweiligen Einrichtung berücksichtigt. Anschließend erhält das pädagogische Fachpersonal Anleitungen für Bewegungs- und Wahrnehmungsübungen, um die Reaktionsfähigkeit und Bewegungssicherheit der Kinder spielerisch zu schulen.

Ein Höhepunkt des Programms ist der Verkehrssicherheitstag, den die Verkehrswacht in der Einrichtung durchführt. An diesem Tag können neben den Kindern und dem Fachpersonal auch Eltern, Geschwister, Verwandte und Freunde teilnehmen. Weitere Fragen zum Programm beantwortet die Verkehrswacht.

Zum Programm „Kinder im Straßenverkehr“

Aktuelle Neuigkeiten sowie nützliche Informationen erfahren Sie in unserem News-Archiv.
Mehr News

ePaper

Aktuelle Ausgabe

  • Sonnenschutz
  • Kühler Kopf an heißen Tagen
  • Sonne ist gut – Schatten ist besser
  • Kleidung ist wirksamer als Sonnencreme

ePaper Archiv

Sie interresieren sich für ältere ePaper-Ausgaben?

Dann schauen Sie einfach hier in unserem Archiv vorbei.

Mehr erfahren