Prävention

Schattendetektive im Einsatz

Das Projekt „Clever in Sonne und Schatten“ unterstützt Kitas dabei, Kinder für Sonnenschutz zu begeistern. Künftig werden auch die Kleinsten stärker in den Fokus gerückt.

Geheimnisvolles Leuchten

Warum leuchten Warnwesten so hell? Warum ist Sichtbarkeit im Straßenverkehr so wichtig? Das entdecken Kinder bei diesem Versuch.

Echt ätzend – ein Ei chemisch „pellen“

Bei diesem Versuch erleben Kinder die Kraft des Essigs, der die „harte“ Schale von Eiern auflösen kann.
Illustration von zwei Kindern, die unter dem Wasserstrahl eines Rasensprinklers herum hüpfen.

Wasserspaß ohne Risiko

Im Hochsommer sorgen Planschbecken oder Gartenschlauch in Kitas für Abkühlung. Dabei ist Sicherheit das A und O.
Ein kleines Mädchen steht in einem Blumenfeld und guckt zu einer Biene herauf.

Nicht jeder Stich ist ein Notfall

Bienen­ oder Wespenstiche können vor allem für Kinder mit Allergie gefährlich werden. Pädagogische Fachkräfte müssen deshalb schnell und handlungssicher reagieren.
Eine Erzieherin spielt mit drei Kindern im Spielzimmer.

Neue Branchenregel für Kitas

Alles Wichtige zur Sicherheit und Gesundheit in Kindertageseinrichtungen fasst die neue Branchenregel „Kindertageseinrichtung“ der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung zusammen.
Illustration eines Mädchens, das mit ihren Freunden Geburtstag feiert. Vor ihr steht ein Geburtstagskuchen mit Kerzen, um sie herum fliegen Luftballons.

Kerzen in der Kita

Feuer ist für Kinder faszinierend – und kann gefährlich werden. Deshalb ist Brandschutzerziehung wichtig. Pädagogische Fachkräfte können schon früh für das Thema sensibilisieren.
Ein kleines Mädchen hilft ihrer Erzieherin beim Fegen eines Gartenweges der Kita.

Schutz vor schweren Stürzen

In Kitas kann es viele Stolperfallen geben. Um das Risiko zu mindern und Unfälle zu vermeiden, können die Einrichtungen viel tun.
Illustration eines bunten Farbkleckses.

Zeit für ein gutes Klima

Wenn die Atmosphäre in der Kita stimmt, haben alle etwas davon: Leitung, Team, Eltern – und vor allem die Kinder. Doch so etwas gelingt nicht nebenbei. Ein gutes Miteinander braucht Zeit.
Illustration zu den Gefahren bei der Arbeit mit Modellgips: Eine eingegipste Hand mit einer Flamme am Daumen weist darauf hin, dass Modellgips sich extrem erhitzen kann und schwere Verbrennungen erzeugen kann.

Finger weg von Modellgips!

Einmal kurz die Hand oder den Fuß in Gips gedrückt, danach bunt angepinselt – und fertig ist ein Kunstwerk. Basteln mit Gips ist beliebt, auch in der Kita. Das Material ist günstig und vielseitig. Was kaum jemand weiß: Basteln mit Modellgips kann schwere Verletzungen verursachen.